15. Amberger Kurfürstenpokal 2014

Dreizehn Schwimmer des TV-Sulzbach-Rosenberg nahmen am Wettkampf teil

Als wir kurz vor Beginn des Einschwimmens unser Zelt aufgebaut hatten, ging es nach einer kurzen Lagebesprechung um 11:00 Uhr zum Einschwimmen ins Wasser des Hockermühlbades. Als Voraussetzung für unsere Teilnahme am Wettkampf stellten sich am Samstag Ulrike und Julia Grötsch und am Sonntag Christof Kölbl und Martin Zimmermann als Kampfrichter zu Verfügung. Als Trainer standen Heike Klee, Wolfgang Rossmann und Thomas Deichler im Dienste unserer Schwimmerinnen und Schwimmer, welche mit einiger Anspannung auf den Beginn der Wettkämpfe warteten. Etwa eine Stunde später ging Leo Geissner über 50m Schmetterling als Erster an den Start. An diesem Samstag errang David Groher 1x Gold über 100m Brust und 1x Silber über 50m Freistil, Leo Geissner Silber über 50m Freistil, Tim Deichler ebenfalls über 50m Freistil eine Bronzemedaille und die Bronzemedaille über 200m Lagen sicherte sich Martin Zimmermann, jeweils in ihren Jahrgängen. Am Sonntag ging es bereits um 09:00 Uhr zum Einschwimmen. Diesmal musste Tim Deichler über 100m Freistil als erster in den Wettkampf. Eine Bronzemedaille war sein Lohn für einen spannenden Lauf mit starker Konkurrenz. David Groher erschwamm erneut eine Goldmedaille über 50m Brust und eine Silbermedaille über 100m Freistil. Die Fahne für unsere Mädchen hielt an diesem Sonntag Filine Steger hoch und erreichte einen dritten Platz und somit die Bronzemedaille über 50m Brust, jeweils wieder in ihren Jahrgängen. Aber auch alle anderen Platzierungen wurden hart erkämpft und es standen gute Ergebnisse und einige persönliche Bestzeiten am Ende für Mia Deichler, Mascha Hajek, Luisa Ulrich, Amelie Schirm, Sophia-Lara Greck, Felix Pöhlmann, Tara Rossmann und Rosalie Steger auf den Ergebnisslisten.