Basketballer steigen in Bayernliga auf !

Mit einem Basketballleckerbissen in der Relegationsrunde zur Bayernliga, empfing der Tabellenerste  aus Sulzbach – Rosenberg den direkten Kontrahenten um den Aufstieg den FC Tegernheim.

Beide Teams trafen sich schon zweimal in der regulären Saison. Es waren immer Begegnungen auf hohem Niveau und sehr hoher Intensität.

Die Herzogstätter fanden schnell ins Spiel und zeigten einige gute Spielzüge, während Tegernheim seine Qualitäten von der Dreierlinie ins Spiel warf.

Das Spiel wogte hin und her. Sulzbach zog davon und Tegernheim glich postwendend aus. Doch zum Ende dieses Viertels fanden die Baskets zunehmend leichte Wege den Ball einzunetzen.

Mit 30:22 zog man ins zweite Spielviertel.

Tegernheim punktete weiter von der Dreierlinie, fand auch mehr Zugriff auf die Angriffsbemühungen der Sulzbacher und brachten diese fast zum erliegen. Mit einem 14:2 Run konnten sie bis auf 37:36 aufschließen.

Bis zum 47:44 zur Halbzeit war es wieder ein tolles Spiel auf Augenhöhe.

Das dritte Viertel, bis jetzt das Paradeviertel der Sulzbacher nutzt anfangs Tegernheim zur Führung 47:49, doch das erzürnte die Sulzbacher und sie zündeten den Turbo. Sie ließen ihre Gegner nun 6 Min keinen Korb mehr erzielen, ihrerseits machten sie 22. Erst eine Auszeit auf der Gästeseite störte den Rhythmus und Tegernheim konnte auf 60:73 verkürzen.

Das Schlussviertel war sehr hektisch, Sulzbach verpasste viele leichte Korbleger und Tegernheim konnte viele seiner zahlreichen Freiwürfe nicht verwandeln. So blieb die Anzeigentafel zum

Spielende 93:82, damit zuvor schon als Oberpfalzmeister und nun mit diesem Sieg vorzeitig als Aufsteiger  in die Bayernliga fest.

 Für Sulzbach spielten:

     
 Bullock   T   14 
 Gensch   M   3 
 Krieger   A   6 
 Kurz   M   3 
 Nieves   E   13 
 Ruhland   M   7 
 Schwinger   F   9 
 Spulin   W   0 
 Ward   S   38 
 Wing   A   0