Dezimierte Basketballer verlieren in Neuötting

TSV Neuötting gegen BG Sulzbach-Rosenberg

Nach einem schwachen Start beider Mannschaften, wobei das Spiel der BG meist über E. Walker lief und damit zu berechenbar war, lief das Spiel nur langsam an. Auch zwei starke Verteidigungen spiegelten sich in einem mageren 26:22 Halbzeitstand für den Gastgeber wieder.

Aufgrund vieler Ausfälle mussten die Baskets auf 4 Stammspieler verzichten und konnten nur mit 8 Spielern die weite Reise nach Neuötting antreten. Die dünne Spielerdecke der BG wussten die Neuöttinger im dritten und vierten Viertel zu Nutzen und setzen sie ständig mit harter Verteidigung und klugem Passspiel unter Druck und damit zu vermeidbaren Fehlern. Diese nutzen Sie konzentriert aus und gewannen letztendlich verdient mit 67:46 Punkten.

Da Regensburg am kommenden Spieltag Samstag um 16:00 im Rückspiel in der Gymnasium-Turnhalle aufläuft, hofft Coach  Ruhland wieder auf den kompletten Kader. Regensburg muss noch die Niederlage aus Cham wett machen, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu halten. Sulzbach sollte einen Sieg einfahren, um das Saisonziel Ligaerhalt zu schaffen. Mit einer guten Performance in der Verteidigung und einem soliden Teamplay sollte ein Sieg möglich sein.

Gegen Neuötting spielten:

Geiger   R   7 
 Heidenreich   E   0 
 Kurz   M   3 
 Laramy   P   10 
 Ruhland   T   0 
 Spulin   W   2 
 Walker   E  19 
 Wing   A   5 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.