Interessantes im Schmetterlingshaus Nonnhof

Saisonabschluss der Turnkinder

Die Turnkinder besuchten zum Abschluss ihrer Turnstunden das Schmetterlingshaus in Nonnhof. Ein interessanter Vortrag von Udo Füssel fesselte die Kinder. Voller Erwartung auf viele seltene Schmetterlingsarten traten die Kinder vorsichtig in das warme, schwüle und feuchte tropische Gewächshaus. Ein Wasserfall, eine fleischfressende Pflanze, sowie schöne bunte Falter brachten die Kinder zum Staunen. Zuerst sah man den Kokon der Schmetterlinge die erst in den nächsten Tagen schlüpfen. Füssel erklärte alles sehr spannend und lehrreich. Besonders der handtellergroße Falter, der Atlasspinner – ein Nachtfalter – war sehr beeindruckend. Die blaue Farbe des „Morpho“ war nur während des Fluges sichtbar.

Damit die Schmetterlinge in unseren heimischen Gärten nicht aussterben bekamen alle Kinder eine bunt blühende Pflanze, die sie zuhause in den Garten oder den Balkon pflanzen sollen.

Denn Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten brauchen Blütennektar um zu überleben.