Jahresabschlussfeier und Verleihung des Deutschen Sportabzeichens

Fitness für Jedermann beim Lauftreff des TV Sulzbach-Rosenberg

Der Leiter des Lauftreffs, Rainer Koch, eröffnete den Abend und begrüßte zahlreiche Sportbegeisterte im Gasthaus zur Linde.

Sein besonderer Gruß galt Herman Pirner, Vertreter der Vorstandschaft des TV Sulzbach-Rosenberg. Herr Pirner hob in seiner Begrüßungsrede die Bedeutung des Laufens für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen als Grundlage für alle Sportarten hervor.

Sodann schritt Herr Koch zur Verleihung der Urkunden und Abzeichen. 36 Sportler erwarben das Deutsche Sportabzeichen, davon 13 Kinder und Jugendliche.
Rainer Koch betonte, dass das Sportabzeichen ein gesetzlich geschütztes und vom Bundespräsidenten 1957 genehmigtes Ehrenabzeichen ist.

In seinem Rückblick auf das abgelaufene Jahr bedankte sich Herr Koch vor allem bei dem Ehepaar Marianne und Herbert Hartmann für ihr langjähriges, uneigennütziges und zuverlässiges Wirken für den Lauftreff. So etwa beim Lauftraining mit jungen Flüchtlingen oder der Betreuung von Teilnehmern des Lauf10-Programms des Bayreischen Rundfunks. Herbert Hartmann organisiert die erfolgreiche Landkreis- Mannschaft der Herren. Als Zeichen des Dankes wurde ihnen ein Präsentkorb überreicht.

Seinen Dank sprach Herr Koch für die Versorgung mit Erfrischungstee beim Lauftreff Maria und Josef Götz aus. Des Weiteren dankte er Brigitta Hirschmann für die Organisation des Lauf 10- Programms, ihrer Arbeit mit den Lauf Kids im Rahmen des Ferienprogramms und vor allem für ihre geschmackvolle Auswahl und Anschaffung der neuen Laufshirts.

Ingrid Nordgauer engagierte sich als ausgezeichnete Kassenführerin, Christine Schaffenroth als Schriftführerin, Gisela Hafner als Betreuerin der Nordic-Walking Gruppe und Horst Hälbich war bei der Abnahme des Sportabzeichens eine große Hilfe.

Anschließend gab Rainer Koch einen Rückblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Man habe an vielen Läufen teilgenommen, am Lankreislauf, dem Sulzbach-Rosenberger Stadtlauf, am Freundschaftsmarathon, dem Stadtlauf in Neumarkt und am Abschlusslauf des Lauf10 in Wolnzach. Vor allem Jürgen Mauritz erzielte herausragende Erfolge.

Abschließend verwies Herr Koch noch auf das Kraft- und Ausgleichstraining in der Halle 2 des HCA- Gymnasiums und auf den Lauftreff sonntags um 9:00 am Parkplatz des Trimm-Dich- Pfades im Winterhalbjahr.

Nach dem offiziellen Teil konnte man den Abend in geselliger Runde genießen.