Saisonauftakt der Basketball- Mädchen misslungen

Für die U19-Mädchen der Basketballgemeinschaft Sulzbach-Rosenberg begann die Saison gleich mit dem schwierigsten Gegner. Der FC Tegernheim empfing die Herzogstädterinnen am letzten Sonntag zum Auftaktspiel. Mit nur sieben Spielerinnen gingen die Mädchen trotzdem zuversichtlich ins Match. Verena Zeitler aus Schwarzenfeld, die in dieser Saison mit einer Doppellizenz im Jugendbereich bei der BG spielen darf, stellt eine echte Verstärkung im Team dar. Die Sulzbacherinnen begannen im ersten Viertel recht souverän und hielten mit 10:8 Punkten für die Gastgeberinnen noch gut mit. Neue Angriffsvarianten, die Felix Schwinger mit den Mädels eintrainiert hatte, zeigten erste Erfolge. Leider erfolgte im zweiten Viertel ein ziemlicher Einbruch. Die Regensburgerinnen spielten schnell nach vorne, zogen konsequent in die Zone und schlossen meist sicher ab. In dieser Phase hagelte es etliche Fouls für die Sulzbacher Mädels. Unsicherheiten schlichen sich ein und einige einfache technische Fehler wurden von den Gegnerinnen eiskalt ausgenutzt. Der Halbzeitstand von 28:16 ließ nicht viel Hoffnung aufkommen. Nach einer ernsten Ansprache von Coach Felix Schwinger besannen sich die Mädchen auf ihre Stärken. Sandra Schiel stand wie eine Mauer in der Defence und Tamara Ottmann gab verbissen keinen Ball verloren. Bis zur 26.Minute kämpften sich die Sulzbacherinnen auf einen Stand von 29:37 Punkten heran. Jetzt allerdings zeigten die Gastgeberinnen ihre Klasse und legten eine Serie von sage und schreibe 12 Punkten hin. Im letzten Viertel war dann offensichtlich der Druck weg und die BG-Mädchen spielten wieder befreit auf. Schöne Zuspielvarianten im Angriff und eine solide Abwehr bewirkten, dass das Team von Felix Schwinger das letzte Viertel gewann. Auch wenn die Partie am Ende mit 45:56 Punkten wieder mal an den FC Tegernheim ging, zeigte sich, dass die Mädchen in der Vorbereitungsphase viel dazugelernt haben und zuversichtlich in die neue Saison gehen können.

Aufstellung: Sidorkin,V., Ruhland, T. (4), Lehmeier, A. (3), Ottmann, T. (21), Zeitler, V. (11), Schiel, S. (3), Deibert, St.