Sieg im letzten Saisonspiel

Die U17 w gewinnt mit 73 : 25 gegen TB Weiden

IMG_2748 cIm letzten Spiel in dieser Saison und gleichzeitig auch das letzte Spiel als U17 traten die Mädchen der BG Sulzbach-Rosenberg am Samstagnachmittag mit nur sechs Spielerinnen an. Aus verschiedenen Gründen musste Christine Ruoff auf vier Mädels verzichten. Gegner war das junge Team des TB Weiden, das in dieser Saison allerdings noch kein Spiel gewonnen hatte. Trotzdem beeindruckten die zwölf auflaufenden Gegnerinnen zumindest zahlenmäßig. Die Sulzbacherinnen wollten aber auf keinen Fall die ersten sein, die diese Serie unterbrechen. Nach den ersten Spielminuten war jedoch klar, dass diese Gefahr nicht bestehen würde. Die BG- Mädchen gingen schnell durch Anna Senchuk und Tamara Ottmann in Führung. Bis zur neunten Minute gelang den Weidnerinnen kein Gegentreffer. 22:2 Punkte am Ende des ersten Viertels sprechen eine deutliche Sprache. Auch im zweiten Viertel ging das schnelle Konterspiel der Herzogstädterinnen über Tamara Ottmann und Sandra Schiel voll auf. Sehr erfreulich war auch, dass Steffi Deibert, die noch weniger Spielerfahrung besitzt als die anderen Mädchen, im Angriff etliche schöne Rebounds holte und einlochte. Mit sehr beruhigenden 41:12 Punkten gingen die Gastgeber in die Halbzeitpause. Christine Ruoff ermunterte die Mädchen, neue Spielzüge auszuprobieren und die verbleibenden zwei Viertel möglichst ohne Fouls weiterzuspielen. In deren Verlauf kamen die Weidnerinnen zwar etwas mehr in Fahrt und trafen einige schöne Distanzwürfe. Trotzdem funktionierte die für die Gäste offensichtlich ungewohnte Zonendeckung der BG-Mädchen sehr gut und so konnten die Gegnerinnen nur 13 Punkte in zwei Vierteln erzielen. Zu verbessern wird in der nächsten Saison aber sicherlich die Freiwurftechnik sein müssen, denn von 29 gegebenen Freiwürfen konnten nur acht verwandelt werden. Das sind leichtfertig vergebene Punkte, die in Spielen mit ernsthafteren Gegnern wichtig sein können. Mit einem Endstand von 73:25 Punkten für die Sulzbacher Basketballerinnen können sich die Mädchen aber zufrieden aus dieser Saison zurückziehen und sich in Ruhe auf ihre nächste Spielzeit als U19 vorbereiten.

Aufstellung: Senchuk, A. (6), Ruhland, T. (6), Lehmeier, A. (12), Ottmann, T. (24), Schiel, S. (16), Deibert, St. (9)