Turnkinder besuchten das Schmetterlingshaus in Nonnhof

Zum Abschluss der Turnstunden vor den großen Ferien besuchten die Turnkinder das Schmetterlingshaus der Gärtnerei Hubner in Nonnhof.

Aufmerksam hörten die Kinder zu, als ihnen Claudia Füssel den Werdegang eines Schmetterlings erklärte. Nach dem Schlüpfen aus ihrem Kokon  erwartet diesen ein nur kurzes Leben. Ihre Nahrung bekommen sie aus ausgelegten Orangen- und Kiwischeiben. Aus nächster Nähe konnten die Schmetterlinge beobachtet werden, wenn sie mit ihren langen Rüsseln die Nahrung aufnahmen.

Zur Stärkung gab es von den Übungsleiterinnen frische Schnittlauchbrote und Radieschen.

Die Turnstunden beginnen wieder am Montag, 16. September, zur gewohnten Zeit.