Unnötige Niederlage der Basketballer

BG Sulzbach-Rosenberg gegen TuSpo Heroldsberg

Nach verhaltenen ersten zwei Minuten nahm die Partie das erste Mal Fahrt auf. Die Einheimischen konnten sich durch einen klaren 11:0-Run innerhalb von vier Minuten mit 15:7 absetzen, jedoch hielten die Gäste aus Heroldsberg mit einer aggressiven Zonenverteidigung dagegen, so dass es mit 21:21 in die erste Viertelpause ging.

Im zweiten Viertel gelang keiner Mannschaft eine klare Serie, so dass es in der spannenden Partie mit 37:36 für die Hausherren in die Halbzeit ging.

Auch im dritten Viertel bis zur 5. Min. nicht viel Abwechslung, doch nun aber sorgten die Heroldsberger  mit einem 12:1-Run für ein kleines 12 Punkte Polster.

Im letzten Viertel sahen die zahlreichen Zuschauer, dass beide Mannschaften regelmäßig punkteten, so dass es in der letzten Minute 68:65 für die Gäste stand. Diese gelang es letztendlich trotz Foulproblemen das Spiel dann mit 73:65 nach Hause zu fahren.

Insgesamt eine herbe Niederlage für die Herzogstädter im Abstiegskampf, die es nicht schafften die Gästespieler entscheidend unter Druck zu setzen, um deren Foulprobleme auszunutzen. Aber auch Konzentrationsfehler gegen eine aggressive Verteidigung sorgten für etliche Turnover, die der Gegner glücklicherweise nicht immer nutzte. So muss sich die BG in den verbleibenden 4 Spielen die noch nötigen Punkte erspielen.

 Bullock   T   13 
 Geiger   R   0 
 Gensch   M   2 
 Heidenreich   E   0 
 Krieger   A   12 
 Kurz   M   0 
 Laramy   P  13 
 Ruhland   M   4 
 Spulin   W   2 
 Walker   E   19 
 Wing   A   0