Archiv der Kategorie: Schwimmen

Fahrradtour nach Nürnberg

für TV-Mitglieder und Gäste

Am Samstag, 14. Juli, findet eine Radtour nach Nürnberg auf dem 5-Flüsse-Radweg für TV-Mitglieder und Gäste statt. Die Strecke, die wir gemeinsam und gemütlich angehen, beträgt ca. 60 – 65 km. Treffpunkt und Abfahrt sind um 9 Uhr am Gymnasium. Zwischendurch werden wir zum Brotzeitmachen bzw. Mittagessen einen Stopp einlegen.

In Nürnberg angekommen haben wir Zeit zur freien Verfügung (Besichtigungen, einkaufen, Eis essen usw.).

Um 18 Uhr holt uns der Bus mit Radanhänger ab in der Straße  „Hinterm Bahnhof“ (Südausgang des Hauptbahnhofs).  Die Rückkehr ist ca. um 19:30 Uhr am Dultplatz. Einzelne Haltstellen sind nicht möglich.

Diese Fahrt eignet sich für Jedermann/frau. Die Anzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

Anmeldungen bei Gisela Promm, Tel. 09661/53150, unter Angabe der Tel.Nr. (evtl. wegen Rückruf) oder im Internet unter giselapromm@web.de.

Der Bus ist für TV-Mitglieder kostenlos, Gäste zahlen 10 €.

Sehr viel Edelmetall für den TV

Vergangenes Wochenende fand das internationale Frühlingsschwimmfest in Tirschenreuth statt, an dem auch dieses Jahr wieder die Sparte Schwimmen des TV Sulzbach-Rosenbergs teilnahm. Mit insgesamt 17 Schwimmerinnen und Schwimmern stellte sich der TV dem Wettkampf mit Vereinen der Oberpfalz und denen aus Tschechien. Für die Schwimmerinnen und Schwimmer war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf und Abschluss der Wintersaison.

Von 55 Einzelstarts schafften es die Schwimmerinnen und Schwimmer insgesamt 26-mal aufs Treppchen. Nach ganz oben schafften es Alina Kovalenko (Jhg. 2006) über die 50m Schmetterling, Filine Steger (Jhg. 2004) über die 100m Lagen und Leo Geissner (Jgh. 2002) über die 200m Strecken in Rücken, Freistil und Lagen und wurden somit mit Gold geehrt. Silber gab es für Tim Deichler (3x), Daniel Jelinski (4x), Katharina Porst (1x), Jakob Roth (1x), Filine Steger (2x), Rosalie Steger (2x) und für Nick Thurner (2x). Zudem gab es noch 6-mal Bronze: Tim Deichler (1x), Jonas Geissner (1x), Elina Hirsch (1x), Filine Steger (1x) und Martin Zimmermann (2x).

Viele Wettkämpfe endeten mit vierten und fünften Plätzen und mit neuen persönlichen Bestleistungen, unter anderem für Saskia Krämer, Tara und Indra Rossmann, Amelie Schirm und für Julian Thurner.

Ergebnisse des Internationalen Frühlingsschwimmens

Medaillen für die Nachwuchsschwimmer

Am Samstag, 27.01.2018, nahm die Sparte Schwimmen am 24. Auerbacher Kinderschwimmfest mit 15 Schwimmerinnen und Schwimmern teil. Im Wettstreit mit diversen anderen Vereinen (einer davon aus Bremen) konnten hier die Nachwuchsschwimmer des TV ihre bisher erlernten Schwimmfähigkeiten unter Beweis stellen. Für 5 Schwimmer war es ihre erste Teilnahme an einem solchen Wettkampf.
In allen vier Schwimmlagen über 50 und 25 Meter zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer eine überwiegend starke Leistung und neue persönliche Bestzeiten. Auch konnte der TV insgesamt 6 Medaillen ergattern: Einmal Gold ging an Jakob Keil (Jahrgang 2008) über die 50 Meter Rücken in einer Zeit von 00:55,00. Silber verdiente sich Jakob Roth (Jahrgang 2010) auf seinem ersten Wettkampf über die 25 Meter Brust in 00:30,84. Bronzemedaillen bekamen ebenfalls Jakob Keil über die 50 Meter Freistil und die 50 Meter Brust, Elina Hirsch (Jahrgang 2010) über die 25 Rücken 00:27,54 und verbesserte dabei ihre Bestzeit um drei Sekunden. Außerdem schaffte es Anton Sichardt (Jahrgang 2008) bei seinem ersten Wettkampf aus Treppchen und erhielt einmal Bronze über die 50 Meter Rücken in 01:08,53.
Ebenfalls zufriedenstellende Leistungen erbrachten mit neuen persönlichen Bestleistungen Franziska Grahlmann, Simon Grahlmann, Luis Haller, Leonhard Holzmann, Alina Kovalenko, Saskia Krämer, Katharina Porst, Emil Renner, Tara Roßmann, Rosalie Steger und Antonia Wagner.

Ergebnisse Auerbacher Kinderschwimmfest 2018

Sparte Schwimmen bei den Bezirkskurzbahnmeisterschaften in Schwandorf

Am Samstag, 13.01.2018, nahmen 8 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Sulzbach-Rosenbergs an den alljährlich stattfindenden Bezirkskurzbahnmeisterschaften teil. Zusammen mit 10 anderen Schwimmvereinen der Oberpfalz bestritten sie in insgesamt 32 Einzelstarts die unterschiedlichen Schwimmdisziplinen und unterboten dabei teilweise sehr deutlich ihre bisherigen persönlichen Bestleistungen.
Doch auch Podiumsplätze gab es für den TV: Leo Geissner (Jhg. 2002) wurde zweiter Bezirksjahrgangsmeister über die 50m Rücken (00:34,86) und über die 50m Freistil (00:28,28). Daniel Jelinski (Jhg. 2003) erlangte ebenfalls den Titel des zweiten Bezirksjahrgangsmeisters über die 100m Freistil (01:17,48).
Ihre Teamkollegen Amelie Schirm, Mia Deichler, Tim Deichler, Philipp Erhardt und Martin Zimmermann konnten sich trotz starker Konkurrenz durch Platzierungen im hintern bis vorderen Mittelfeld behaupten. Einen besonders guten Tag jedoch hatte Filine Steger (Jhg. 2004); bei all ihren Starts konnte sie ihre bisherigen Bestzeiten um 5 bis 10 Sekunden verbessern.
Trainer Thomas Deichler äußerte sich am Ende des Tages sehr zufrieden über die Leistungen seiner Schwimmer. In den letzten Wochen investierte er viel der Trainingszeit in auf die einzelnen Schwimmer abgestimmtes Techniktraining, was sich auch an dem durchaus positiven Ergebnis des Tages zeigte.Einladung Weihnachtsfeier 2017

Ergebnisse Bezirkskurzbahnmeisterschaften

Neue Abteilungsleitung der Sparte Schwimmen

Am Freitag den 12.01.18 wählten die Mitglieder der Sparte Schwimmen des TV Sulzbach-Rosenbergs einen neuen Abteilungsvorstand. Es galt die Posten der ersten und zweiten Abteilungsleitung sowie das Amt des Schriftführers neu zu besetzen. Zur Wahl standen Julia Grötsch für die erste Abteilungsleitung und Martin Zimmermann für die zweite Abteilungsleitung und das damit gekoppelte Amt des Schriftführers. Beide fanden in der Jahreshauptversammlung der Sparte Schwimmen die volle Zustimmung der Vereinsmitglieder.
Julia Grötsch – selbst Schwimmerin und Kampfrichter für den Verein – und Martin Zimmermann – auch er Schwimmer und Kampfrichter sowie Trainer der Leistungsgruppe 3 – zeigten sich nach der Wahl erfreut über das Vertrauen ihrer Mitglieder und kündigte eine gute Zusammenarbeit miteinander als auch mit dem Vorstand des Hauptvereines an.
Der bisherige Abteilungsvorstand, Heike Dittrich und Edith Ruppert-Groher, trat nun nach 12 Jahren von seinem Amt zurück, um Platz zu machen für Neues. Mit Dank für all die erbrachte Leistung und Hingabe an das Vereinsleben verabschiedete die Sparte Schwimmen sich an der Jahreshauptversammlung von ihnen.
Zu Gast war an diesem Abend auch der Vorstand des Hauptvereins, Georg Peters, welcher die Wahl des neuen Abteilungsvorstandes leitete. Auch dieser zeigte sich erfreut über den reibungslosen Wechsel ohne langes Suchen nach Nachfolgern.

Ergebnisse des Auerbacher Kinderschwimmfestes 2017

Einzelstarts:

Name Jahrgang Disziplin/Zeit/Rang
Keil, Jacob 2008 ·       50m Freistil: 00:48,17 (6)

·       50m Rücken: 00:58,35 (9)

·       50m Brust: 01:01,72 (9)

Jelinski, Daniel 2003 ·       50m Freistil: 00:35,41 (3)

·       50m Rücken: 00:45,25 (4)

·       50m Brust: 00:48,07 (5)

Herbst, Nico 2002 ·       50m Freistil: 00:35,28 (5)

·       50m Brust: 00:49,47 (6)

Karner, Juli 2007 ·       50m Freistil: 00:46,34 (8)

·       50m Brust: 00:59,38 (14)

Rossmann, Indra 2007 ·       50m Brust: 00:55,16 (5)
Steger, Rosalie 2006 ·       50m Freistil: 00:41,82 (10)

·       50m Rücken: 00:51,07 (10)

·       50m Schmetterling: 00:49,25 (7)

·       50m Brust: 00:55,63 (11)

Krämer, Saskia 2005 ·       50m Freistil: 00:44,94 (13)

·       50m Rücken: 00:51,59 (10)

·       50m Schmetterling: 00:56,43 (10)

·       50m Brust: 00:55,44 (11)

Schirm, Amelie 2004 ·       50m Freistil: 00:40,22 (8)

·       50m Rücken: 00:52,53 (9)

·       50m Schmetterling: 00:41,91 (5)

·       50m Brust: 00:46,97 (4)

Steger, Filine 2004 ·       50m Freistil: 00:37,38 (6)

·       50m Rücken: 00:46,25 (7)

·       50m Schmetterling: 00:44,09 (7)

·       50m Brust: 00:52,47 (8)

Stelter, Antonia 2004 ·       50m Freistil: 00:42,13 (10)

·       50m Brust:00:56,34 (9)

 

Staffelstarts:

Mannschaft Disziplin Zeit/Rang
1. Mannschaft TV Sulzbach-Rosenberg

·       Keil Jacob

·       Karner Juli

·       Krämer Saskia

·       Steger Rosalie

4x50m Freistil mixed 03:06,18 (9)

·       00:49,67 (00:49,67)

·       01:40,52 (00:50,85)

·       02:27,11 (00:46,59)

·       03:06,18 (00:39,09)

1. Mannschaft TV Sulzbach-Rosenberg

·       Steger Filine

·       Herbst Nico

·       Schirm Amelie

·       Jelinski Daniel

4x50m Lagen mixed 02:53,47 (6)

·       00:46,93 (00:46,93)

·       01:34,80 (00:47,87)

·       02:17,24 (00:42,44)

·       02:53,47 (00:36,23)

Ergebnisse der Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2017

Name Jahrgang Disziplin/Zeit/Rang
Jelinski Daniel 2003 ·       50m Freistil: 00:35,95 (5)
Erhardt Philipp 2002 ·       50m Brust: 00:39,67 (6)

·       100m Brust: 01:30,89 (6)

Geissner Leo 2002 ·       50m Rücken: 00:33,94 (2)

·       100m Lagen: 01:13,77 (4)

·       50m Schmetterling: 00:31,53 (4)

·       100m Freistil: 01:06,47 (5)

Zimmermann Martin 1994 ·       100m Lagen: 01:14,17 (11)

·       50m Freistil: 00:28,09 (7)

·       100m Freistil: 01:01,45 (5)

Schirm Amelie 2004 ·       50m Brust: 00:47,52 (7)

·       100m Lagen: 01:43,35 (11)

·       50m Schmetterling: 00:44,26 (4)

Steger Filine 2004 ·       50m Rücken: 00:46,02 (8)

·       100m Lagen: 01:39,69 (8)

·       50m Freistil: 00:38,56 (9)

·       100m Freistil: 01:30,18 (13)

Deichler Mia 2001 ·       50m Brust: 00:43,18 (4)

·       50m Freistil: 00:33,23 (5)

 

Der TV beim Kinderschwimmfest in Auerbach

Am 28.01.2017 nahmen 10 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Sulzbach-Rosenberg am alljährlich stattfindenden Auerbacher Kinderschwimmfest teil.

In insgesamt 30 Einzel- und 2 Staffelstarts zeigten die diesmal eher jüngeren Teilnehmer ihr Können über die vier üblichen Schwimmlagen, Delfin, Rücken, Brust und Freistil. Neben einer Bronzemedaille – erkämpft von Daniel Jelinski über die 50 Meter Freistil – standen fast ausschließlich neue Bestzeiten auf der Tagesordnung. Erzielt wurden diese von Juli Karner, Indra Roßmann, Rosalie Steger, Saskia Krämer, Amelie Schirm, Filine Steger, Antonia Stelter, Jacob Keil und Nico Herbst.

Für die Staffelwettkämpfe konnte der TV 2 Mannschaften stellen: Über die 4×50 Meter Freistil gingen Jacob Keil, Juli Karner, Saskia Krämer und Rosalie Steger an den Start; bei den 4×50 Meter Lagen Filine Steger, Nico Herbst, Amelie Schirm und Daniel Jelinski.

Alle Einzel- und Staffelergebnisse

TV Sulzbach-Rosenberg nimmt an den Bezirkskurzbahnmeisterschaften in Schwandorf teil

Am 14.01.2017 fuhren jene Sportler nach Schwandorf, welche älter als Jahrgang 2005 waren. Den Wettkampf eröffnete für uns Philipp Erhardt, der zum ersten Mal an einer Bezirksjahrgangsmeisterschaft teilnahm und mit einer persönlichen Bestzeit über 50m Brust den Grundstein für einen erfolgreichen Wettkampftag legte. Ihm folgten in verschiedenen Lagen Daniel Jelinski, Leo Geissner, Martin Zimmermann, Amelie Schirm, Filine Steger und Mia Deichler.

Leo Geissner gelang im Wettkampf über die 50m Rücken ein zweiter Platz. Im Verlauf des Tages gelangen den Schwimmerinnen und Schwimmern trotz Trainingsrückstand gute Verbesserungen ihrer persönlichen Bestzeiten, die mit Platzierungen im Mittelfeld, beginnend mit dem vierten Rang, belohnt wurden.

Alle Einzelergebnisse

Ergebnisse des Adventspokals 2016

 

Name Jahrgang Disziplin/Zeit/Rang
  Keil Jakob 2008
  • 50m Rücken: 00:59,95 (8)
  • 50m Freistil: 00:54,38 (3)
  Grahlmann SImon 2007
  • 50m Rücken: 01:17,09 (14)
  • 50m Freistil: 01:10,35 (15)
  • 50m Brust: 00:56,32 (5)
  Deichler Tim 2005
  • 50m Rücken: 00:47,89 (3.)
  • 50m Freistil: 00:39,02 (5)
  • 50m Schmetterling: 00:51,20 (4)
  Geissner Jonas 2004
  • 50m Rücken: 00:55,54 (4)
  • 50m Freistil: 00:40,12 (6)
  • 100m Freistil: 01:33,29 (5)
  Jelinski Daniel 2003
  • 50m Freistil: 00:36,48 (2)
  • 50m Brust: 00:48,82 (3)
  • 100m Freistil: 01:29,25 (2)
  Erhardt Philipp 2002
  • 50m Freistil: 00:32,54 (3)
  • 100m Brust: 01:30,95 (3)
  • 50m Brust: 00:40,15 (3)
  • 100m Freistil: 01:19,08 (7)
  Geissner Leo 2002
  • 100m Schmetterling: 01:16,36 (1)
  • 50m Freistil: 00:29,38 (1)
  • 100m Freistil: 01:06,16 (1)
  Herbst Nico 2002
  • 50m Freistil: 00:40,02 (10)
  • 50m Brust: 00:52,70 (8)
  • 100m Freistil: 01:36,51 (10)
  Hirsch Elina 2010
  • 25m Rücken: 00:33,32 (1)
  • 25m Brust: 00:39,28 (5)
  Grahlmann Franziska 2009
  • 25m Freistil: 00:36,36 (10)
  • 25m Rücken: 00:36,60 (10)
  • 25m Brust: 00:30,82 (4)
  Porst Katharina 2007
  • 50m Rücken: 01:02,76 (13)
  • 50m Freistil: 00:58,42 (15)
  • 50m Brust: 01:06,78 (12)
  Rossmann Indra 2007
  • 50m Freistil: 01:01,86 (16)
  • 100m Brust: 01:58,62 (5)
  • 50m Brust: 00:55,67 (6)
  Steger Rosalie 2006
  • 50m Rücken: 00:51,76 (3)
  • 50m Freistil: 00:42,52 (4)
  • 100m Brust: 02:02,60 (10)
  • 50m Schmetterling: 00:55,32 (4)
  • 100m Freistil: 01:40,44 (6)
  Krämer Saskia 2005
  • 50m Rücken: 00:51,36 (7)
  • 50m Freistil: 00:47,80 (13)
  • 50m Schmetterling: 00:59,98 (5)
  • 50m Brust: 00:56,73 (8)
  Rossmann Tara 2005
  • 50m Freistil: 00:46,42 (12)
  • 100m Brust: 01:57,67 (8)
  • 50m Brust: 00:54,16 (6)
  Schirm Amelie 2004
  • 50m Rücken: 00:53,07 (7)
  • 100m Brust: 01:43,02 (3)
  • 50m Schmetterling: 00:42,36 (1)
  • 50m Brust: 00:48,04 (3)
  Deicher Mia 2001
  • 50m Freistil: 00:33,51 (7/3)
  • 100m Brust: 01:32,90 (7/3)
  • 50m Brust: 00:43,02 (6/3)
  • 100m Freistil: 01:17,50 (9/4)
  Mannschaft Disziplin Zeit/Rang
  2. Mannschaft

  • Deichler Tim (2005)
  • Rossmann Tara (2005)
  • Jelinski Daniel (2003)
  • Krämer Saskia (2005)
4x50m Freistil mixed   02:57,94 (12)

  • 00:42,48 (00:42,48)
  • 01:31,48 (00:49,00)
  • 02:10,42 (00:38,94)
  • 02:57,94 (00:47,52)
  1. Mannschaft

  • Geissner Leo (2002)
  • Schirm Amelie (2004)
  • Erhardt Philipp (2002)
  • Steger Rosalie (2006)
4x50m Freistil mixed     02:26,67 (2)

  • 00:29,30 (00:29,30)
  • 01:13,04 (00:43,74)
  • 01:46,00 (00:32,96)
  • 02.26,67 (00:40,67)

 

Schwimmnachwuchs holt auf

Der Adventspokal in Tirschenreuth ist für den TV Sulzbach-Rosenberg inzwischen zur Tradition geworden. Wie auch in den Jahren vorher nahm der TV am 04.12.2016 mit insgesamt 17 Schwimmerinnen und Schwimmern daran teil.

Als letzter Wettkampf dieses Jahres war es ein erfolgreicher: Denn nicht nur die Wettkampferprobten wie Leo Geissner zeigten erneut ihre guten Leistungen, auch die Nachwuchsschwimmer konnten sich im vorderen Feld der Ranglisten behaupten und sich Plätze auf dem Podium sichern.

So erreichte Elina Hirsch als jüngste Teilnehmerin des TV bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt den ersten Platz über die 25 Meter Freistil in einer Zeit von 00:33,32. Insgesamt erkämpfte sich der TV 13 weitere Einzelmedaillen; diese gingen an Keil Jakob (Bronze über 50m Freistil), Deichler Tim (Bronze über 50m Rücken), Jelinski Daniel (Silber über 50m und 100m Freistil; Bronze über 50m Brust), Erhardt Philipp (Bronze über 50m und 100m Brust), Geissner Leo (Gold über 100m Schmetterling, 50m Freistil und 100m Freistil), Steger Rosalie (Bronze über 50m Rücken) und Schirm Amelie (Gold über 50m Schmetterling, Bronze über 50m und 100m Brust).

Mit neuen persönlichen Bestzeiten und knapp verpassten Podiumsplätzen gingen Simon Grahlmann, Jonas Geissner, Nico Herbst, Katharina Porst, Indra Rossmann, Saskia Krämer, Tara Rossmann und Mia Deichler aus dem Wettkampf.

Der Höhepunkt des Tages waren die zwei Vereinsstaffeln, die über die 4x50m Freistil an den Start gingen. Von insgesamt 16 Staffeln erreichte die 2. Mannschaft des TV mit Tim Deichler, Tara Rossmann, Daniel Jelinski und Krämer Saskia den 12. Platz, während die 1. Mannschaft mit Leo Geissner, Amelie Schirm, Philipp Erhardt und Rosalie Steger die Silbermedaille ergatterte.

Einzel- und Staffelergebnisse

Einzel-Ergebnisse des 17. Kurfürstenpokal

Ergebnisse – Einzelstarts:

Name Jahrgang Disziplin/Zeit/Rang
 Juli Karner  2007
  • 100m Brust: 02:11,74 (2. Platz)
  • 50m Brust: 00:58,62 (3. Platz)
 Indra Rossmann 2007
  • 50m Brust: 00:55,62 (2. Platz)
 Rosalie Steger  2006
  • 50m Schmetterling: 00:49,62 (6. Platz)
  • 50m Freistil: 00:44,04 (8. Platz)
  • 200m Lagen: 04:04,39 (8. Platz)
  • 100m Freistil: 01:43,67 (11. Platz)
  • 50m Rücken: 00:54,17 (5. Platz)
 Sophia-Lara Greck 2005
  • 50m Freistil: 00:47,81 (10. Platz)
 Saskia Krämer 2005
  • 50m Schmetterling: 01:01,69 (7. Platz)
  • 50m Brust: 00:57,81 (7. Platz)
  • 50m Rücken: 00:57,73 (6. Platz)
 Tara Rossmann 2005
  • 100m Brust: 01:59,08 (7. Platz)
  • 50m Freistil: 00:50,30 (12. Platz)
  • 50m Brust: 00:55,00 (3. Platz)
 Luisa Ulrich 2005
  • 100m Brust: 02:07,98 (10. Platz)
Amelie Schirm 2004
  • 50m Schmetterling: 00:47,52 (2. Platz)
  • 100m Brust: 01:49,25 (4. Platz)
  • 50m Freistil: 00:43,19 (8. Platz)
  • 50m Brust: 00:49,96 (3. Platz)
  • 50m Rücken: 00:53,88 (6. Platz)
 Filine Steger 2004
  • 50m Schmetterling: 00:45,91 (1. Platz)
  • 50m Freistil: 00:40,89 (6. Platz)
  • 200m Lagen: 03:54,70 (3. Platz)
  • 100m Freistil: 01:43,99 (5. Platz)
  • 50m Rücken: 00:49,94 (4. Platz)
 Antonia Stelter 2004
  • 50m Freistil: 00:47,52 (9. Platz)
  • 50m Rücken: 00:56,60 (8. Platz)
 Mascha Hajek 2001
  • 100m Brust: 01:42,57 (8. Platz)
  • 50m Brust: 00:45,90 (3. Platz)
 Ulrike Grötsch 1960
  • 50m Schmetterling: 00:38,42 (8. Platz)
  • 50m Freistil: 00:36,71 (6. Platz)
 Jonas Geissner 2004
  • 50m Freistil: 00:38,94 (6. Platz)
  • 100m Freistil: 01:36,18 (8. Platz)
  • 50m Rücken: 00:57,54 (9. Platz)
 Leo Geissner 2002
  • 50m Schmetterling: 00:32,78 (1. Platz)
  • 100m Brust: 01:25,85 (2. Platz)
  • 50m Freistil: 00:30,36 (1. Platz)
  • 200m Lagen: 02:56,52 (2. Platz)
  • 100m Schmetterling: 01:18,55 (1. Platz)
 Nico Herbst 2002
  • 50m Freistil: 00:38,56 (6. Platz)
  • 100m Freistil: 01:37,54 (5. Platz)
  • 50m Brust: 00:53,98 (5. Platz)
 Martin Zimmermann 1994
  • 200m Freistil: 02:24,02 (6. Platz)
  • 50m Freistil: 00:28:80 (6. Platz)
  • 200m Lagen: 02:49,65 (5. Platz)
  • 100m Freistil: 01:03,11 (5. Platz)

Ergebnisse – Staffelstarts

Staffel/Teilnehmer/Jhg. Strecke Zeit/Rang/Einzelzeit
 4x100m Lagen mixed:

  • Leo Geissner (2002)
  • Mascha Hajek (2001)
  • Ulrike Grötsch (1960)
  • Martin Zimmermann (1994)
 

 

  • 100m Rücken
  • 100m Brust
  • 100m Schmetterling
  • 100m Freistil
05:37,05 (8. Platz)

  • 01:21,53
  • 01:39,61
  • 01:32,81
  • 01:03,10

 

14 Medaillen beim Kurfürstenpokal im Hockermühlbad

Am vergangenen Wochenende sind 16 Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Sulzbach-Rosenberg im Wettkampf um den Kurfürstenpokal angetreten, der alljährlich im Amberger Hockermühlbad stattfindet. Dabei konkurrierten sie mit 18 anderen Vereinen.

Nach gerade mal einem Monat Training auf einer 50m-Meter-Bahn fieberten die Schwimmerinnen und Schwimmer des TV Sulzbach-Rosenbergs dem 17. Kurfürstenpokal entgegen. Nach den üblichen Vorbereitungen – Zelt aufbauen, Einschwimmen, Kampfrichter- und Vereinsvertretersitzung – ging es pünktlich um 12 Uhr am Samstag los. Insgesamt 47-mal ging ein Schwimmer oder eine Schwimmerin des TV an den Start. Das Spektrum der Wettkämpfe erstreckte sich dabei über sämtliche Schwimmlagen mit Distanzen zwischen 50 und 200 Meter und bot neben den Einzelstarts auch Staffelwettkämpfe.

Nach zwei Tagen konnte sich der TV Sulzbach-Rosenberg in der Gesamtwertung im Mittelfeld behaupten und mit insgesamt 14 Medaillen zufrieden den Wettkampf abschließen. Die Medaillen gingen an Juli Karner (1x Silber über 100m Brust, 1x Bronze über 50m Brust), Indra Rossmann (1x Silber über 50m Brust), Tara Rossmann (1x Bronze über 50m Brust), Amelie Schirm (1x Silber über 50m Schmetterling, 1x Bronze über 50m Rücken), Filine Steger (1x Gold über 50m Schmetterling, 1x Bronze über 200m Lagen), Mascha Hajek (1x Bronze über 50m Brust) und Leo Geissner (3x Gold über 50m Schmetterling, 50m Freistil und 100m Schmetterling, 2x Silber über 100m Brust und 200m Lagen).

Zwar ohne Podium aber mit zufriedenstellenden Leistungen waren außerdem Rosalie Steger, Sophia-Lara Greck, Saskia Krämer, Luisa Ulrich, Antonia Stelter, Ulrike Grötsch, Jonas Geissner, Nico Herbst und Martin Zimmermann, die mit neuen persönlichen Bestleistungen ihre Wettkämpfe beendeten.

Als Highlight des Wettkampfes trat der TV Sulzbach-Rosenberg zum Abschluss noch an der 4x100m Lagen Staffel mixed an. Bei diesem Wettkampf konnten männliche und weibliche Schwimmer zusammen in einer Staffel teilnehmen; für den TV holten dabei Leo Geissner, Mascha Hajek, Ulrike Grötsch und Martin Zimmermann in einer Zeit von 05:37,05 den 8. Platz.

Alle Einzel- und Staffelergebnisse