Schlagwort-Archive: JHV Sparte

JHV der Turnabteilung – Damengymnastik

Jahresrückblick der Damengymnastik 2015

Nach längerer Pause fand im Februar wieder eine maskierte Turnstunde statt.
Im gleichen Monat trafen sich die Sportlerinnen zu ihrer Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und anschließendem Fischessen im Sportpark-Restaurant.
Im März wurde an der TV-Jahreshauptversammlung mit Jahresrückblick, Neuwahlen und Sportlerehrungen teil genommen.
Im April wurde der Vortrag von PHK Sennfelder im Gasthof Bartl besucht. Hauptthema war, wie man sich im Alltag vor Überfällen und Einbrüchen schützen kann.
Die Tierauffangstation in Kümmersbuch besuchten im Mai 13 Turnerinnen nach einer Wanderung von der Gaststätte Frohnberg aus. Auf dem Rückweg war hier auch Einkehr.
Mitglieder und Gäste unternahmen im Juni eine 3-Tage-Fahrt nach Saalfelden zu „Berge in Flammen“ mit Schifffahrt auf dem Zeller See. Anstelle der wegen des schlechten Wetters ausgefallenen Veranstaltung wurde in Mittersill der „Nationalpark Welten“ besucht. Ein erlebnisvoller Tag 2 ging am Abend mit einer Zaubershow und Elvis Presley-Abend zu Ende. Auf dem Heimweg wurde auf der „Seiser Alm“ mit Blick auf den Chiemsee eingekehrt.
Die Bewohner des Kastenbauerhauses wurden bei ihrem Sommerfest durch den Auftritt der TV-Damen unterhalten.
Am „Monte Kaolino“ wurde ein Minigolf-Turnier ausgetragen. Die Siegerehrung war beim Gasthaus Kopf in Altmannshof.
Mit unbekanntem Ziel machten sich 17 Turnerinnen bei der Fahrt ins Blaue (Fahrgemeinschaften) auf den Weg, der der am Murner See endete. Nach einer Umwanderung des Sees war Einkehr im „Seerano“ bei einer zünftigen Brotzeit.
Am Buß- und Bettag fand eine Wanderung nach Kauerhof „Zum Wulfen“ mit Fischessen statt.
Im Hotel-Gasthof Heldrich gestaltete die Sing- und Musikschule unsere Weihnachtsfeier. Ein 3-Gänge-Menü krönte nach gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern den Abend.

Gemeinsam wurde das Altstadtfest, das Annaberg- und Frohnbergfest besucht.
Während der Sommerferien wird wöchentlich Nordic Walking in der Wagensaß angeboten.

 

JHV der Turnabteilung – Kinderturngruppe

Die Spartenleiterinnen der Kinderturngruppen berichten

Die Turnabteilung kam zu ihrer Jahresversammlung beim Gasthof „Zum Wulfen“ zusammen.
Abteilungsleiterin Gisela Promm konnte 38 Sportlerinnen begrüßen.
Die Leiterinnen der einzelnen Sparten berichteten über die einzelnen Aktivitäten:

Leistungsturnen
Die Trainingszeiten der Mädchen sind mittwochs und freitags jeweils von
16:30 – 18 Uhr.
Beim Gau Liga Cup in Erbendorf waren die Turnerinnen im März wieder sehr erfolgreich und qualifizierten sich direkt für die „Top Ten“ in Hirschau im April.
Einen erfolgreichen Auftritt hatten 4 junge Turnerinnen bei ihrem ersten Wettkampf im Oktober in Tirschenreuth.
Stolz auf ihre Leistungen waren außer den Turnerinnen auch deren Trainerinnen Susanne Kerstupeit, Steffi Waninger, Steffi Hafner und unermüdliche
Elisabeth Schellenberger.
So kann es gerne weiter gehen.

Kinderturnen
Bis zum Saisonende 2015 im Juli verlief der Turnbetrieb in der Realschulturnhalle wie gewohnt.
Montags turnten die KraLaTu-Kinder mit Eltern unter Leitung von Susanne Kerstupeit von 15 – 16 Uhr.
Das Purzelvolk (3-6 Jahre) traf sich von 16:30 – 17:45 Uhr unter der Leitung von Heidi Wing, Lena Gomenuk und Tatjana Hänse.
Ebenfalls von 16:30 – 17:45 Uhr turnten die Turnkinderinder (ab 6 Jahre) unter der Leitung von Annemarie Feicht und Beate Freibott.
Ca. 15 Kinder besuchten regelmäßig die einzelnen Gruppen.
Besondere Turnstunden sind immer die „maskierte Turnstunde“ an Fasching mit Krapfen und Süßem, sowie die Osterturnstunde in der witterungsbedingt kleine Osternester in der Wiese vor der Turnhalle versteckt werden.
Ein Highlight war zum Saisonabschluss eine Wanderung von Lockenricht zur Osterhöhle. Ausgestattet mit Laternen und Taschenlampen konnten die Kinder und Eltern die Tropfsteinhöhle bei einer 30-minütigen Führung bewundern. Nach einer kleinen Brotzeit wurden die Kinder in die Ferien verabschiedet.

Bedingt durch die anderweitige Verwendung der Realschulturnhalle mussten das Purzelvolk und die 6-11 jährigen die Halle wechseln. Trotzdem konnten sie montags von 17 – 18 Uhr mit 2 – 3 Gruppen auf sehr beengtem Raum in der Turnhalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums turnen. Auf Grund dessen hat sich die Gruppenstärke der Turnkinder ab 6 Jahre fast um die Hälfte reduziert. Beim Wechsel in die in Kürze wieder zur Verfügung stehende Realschulturnhalle wird sicherlich der zahlenmäßige Besuch der Turnstunde wieder steigen.
An Gerätschaften wurde ein Minitrampolin angeschafft, da die Benutzung des schulischen Sportgeräts nicht erlaubt ist.

Kra-La-Tu (Krabbeln-Laufen-Turnen)
Für die Gruppe konnte kein anderer Raum gefunden werden. Die Turnstunden mussten deshalb entfallen. Der Sportbetrieb wird nach dem Wechsel in die Realschulturnhalle wieder aufgenommen

JHV Sparte Lauftreff

Die Abteilung „Lauftreff“ des TV Sulzbach-Rosenberg lädt ihre Mitglieder zu der Jahreshauptversammlung für 2015 ein. Sie findet am kommenden Freitag, dem 29.01.2016, um 19:00 Uhr im Nebenzimmer des Gasthauses „Bayerischer Hof“ in Sulzbach-Rosenberg statt. Die Abteilung würde sich freuen, wenn möglichst viele Mitglieder dieser Einladung Folge leisten würden.

Ablaufplan:

Bericht der Vorstandschaft
Bericht der Kassiererin
Bericht der Kassenprüferin und Entlastung der Vorstandschaft
Bericht der Schriftführerin
Neuwahlen
Anträge und Aussprache
Sonstiges

Rainer Koch

 

JHV Sparte Jedermann

Wir treffen uns am Freitag den 08.01.2016 in der Gaststätte Bayerischer Hof
Beginn um 19.00 Uhr

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

1. Begrüßung
2. Kurzbericht über das abgelaufene Jahr – Horst Ziesmann
3. Rückblick über die Wanderungen – Roderich Stössel
4. Überblick über die Finanzen Jedermänner – Jürgen Barnutz
5. und der Jedermann Kasse – Jürgen Barnutz
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Programmvorschläge für 2016
8. Aussprache / Verschiedenes

Die Spartenleitung
Horst Ziesmann Adolf Nutischer

JHV der Abteilung Schwimmen

Ära Habermehl geht zu Ende – Vorstand im Amt bestätigt

Georg Habermehl legt nach 40 Jahren auch sein Amt als Kassier der Abteilung Schwimmen nieder. In den Jahren 1974 bis 2005 war Georg Habermehl der Dreh- und Angelpunkt der Abteilung Schwimmen. Er war nicht nur Abteilungsleiter sondern auch sportlicher Leiter, Schriftführer, Kassier und Trainer. Während dieser Zeit organisierte und pflegte er Patenschaften mit Schwimmvereinen in Èpernon (Frankreich) und Berlin Neukölln. Er bereitete die Schwimmer auf Wettkämpfe vor und verbrachte mit ihnen viele Freizeitveranstaltungen. Ende 2005 gab er sein Amt als Abteilungsleiter, Schriftführer und Trainer zurück. Seitdem lenkte er weiterhin die finanziellen Geschicke der Sparte!
Die Abteilung bedankt sich herzlich für alles was er geleistet hat und wünscht ihm weiterhin alles Gute, Gesundheit und noch viele ruhige und zufriedene Jahre im Kreise seiner Familie!

Nach dem Motto: Die „Alten“ werden die „Neuen“ sein, wurde Heike Klee als Abteilungsleiterin,
Edith Ruppert-Groher als stellvertretende Abteilungsleiterin und Schriftführerin wieder gewählt!
Neu im Team sind Markus Zimmermann, der die Nachfolge von Georg Habermehl als Kassier antritt und Horst Müller als Revisor!

JHV der Abt. Squash

Ordentliche Jahreshauptversammlung 15.03.2015

Die Jahreshauptversammlung der Abt. Squash fand dieses Mal im Gasthof Bayrischer Hof statt. Der Abt. Leiter Jogi Pickel begrüßte die zahlreichen Mitglieder und bedankte sich für ihr kommen. Nach der Begrüßung und der Feststellung der Anwesenheit wurden die einzelnen Berichte verlesen.

Hermann Pirner stellte im Kassenbericht dar, dass der finanzielle Rahmen sehr eng sei, aber durch Spenden von verschiedenen Firmen und der Abt. Turnen des TV Sulzbach-Rosenberg und dem Engagement verschiedener Eltern konnte der Rahmen eingehalten werden ohne das die sportliche Seite darunter leiden musste. Nach seinem Kassenbericht wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet und die neue Abteilungsleitung konnte gewählt werden. So wurde Jogi Pickel und Alfred Birner als Abteilungsleiter bestätigt, genauso wie Kassier Hermann Pirner und Jugendleiterin Nicole Kopp. Neu dazugekommen sind Katrin Pirner als Jugendsprecherin und Joachim Seidl als Schriftführer. Für die Betreuung der Home-Page wurde Nico Müller gewählt. Die neue Abteilungsleitung hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit und auf ein Fortbestehen der Squashanlage im TV Sportpark.

Anschließend wurden noch die hervorragenden Leistungen der Squashjugend bekanntgegeben. So liegt die Squahjugend bei den Talentiaden, das ist die Talentschmiede in Bayern mit großem Vorsprung auf Platz eins. Und, zwei der Talente, Maria Seidl und Katrin Pirner haben sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifiziert. Hier gilt dem Trainerstab Hermann Pirner, Nicole Kopp, Andrea Fuhrmann, Alfred Birner und Michael Frühling der besondere Dank. Ohne diesen Einsatz und die Unterstützung durch die Eltern wäre so etwas nicht möglich.

JHV der Abteilung Turnen

Jahresversammlung mit Neuwahlen

Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, verkürzt die öde Zeit
und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.

Die Turnabteilung des TV Sulzbach-Rosenberg e.V. lud am Aschermittwoch ihre Mitglieder zur Jahresversammlung ein.
Die Abteilungsleiterin, Gisela Promm, freute sich über die große Anzahl der Teilnehmer.
In ihrem Kassenbericht stellte Kassier Rosemarie Hese fest, dass die Turnabteilung auf gesunden Beinen steht. Eine einwandfreie Kassenführung wurde ihr durch Revisorin Marianne Schwab bescheinigt.
Roswitha Prietzel ließ das letzte Jahr Revue passieren. Highlights der Damengymnastik waren unter anderem die Fahrt zu „Rhein in Flammen“, Auftritte beim Gesundheitstag auf der Messe „Die 66“ in München, Minigolfturnier, Wanderungen und wöchentliche Walkingstunden während der Ferien auf dem Trimm-Pfad.
Die Turnabteilung wächst ständig, der Zulauf an Kindern ist ungebrochen. Von den 172 Mitgliedern der Turnabteilung sind 105 Kinder zwischen 1 und 18 Jahren.
Gefördert wird die Jugendarbeit ständig in der Abteilung. So besitzen alle Übungsleiter und Trainer das polizeiliche Führungszeugnis und sie nehmen ständig an Lehrgängen des BTV teil.
Die anstehenden Wahlen brachten nach der Entlastung aller folgendes Ergebnis:
Abteilungsleiterin Gisela Promm
Ihre Stellvertreterin Annemarie Feicht
für die Damengymnastik Roswitha Prietzel
Kassier Rosemarie Hese
Kassenrevisor Marianne Schwab
Um dem demographischen Wandel gerecht zu werden besitzen zwei Übungsleiterinnen die „B-Lizenz“. Die Übungsleiter der Senioren bilden sich ständig auf Seminaren fort, was sich in der steigenden Mitgliederzahl niederschlägt.

Jahresversammlung der Damengymnastik

Jahresrückblick und -vorschau

Zu ihrer Jahresversammlung trafen sich die Mitglieder der Damengymnastik am Aschermittwoch, 05.März 2014,  um 19:00 Uhr im Sportparkrestaurant.

35 Mitglieder konnte die Abteilungsleiterin Gisela Promm bei dieser Veranstaltung begrüßen.

Die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ließ Roswitha Prietzel-Mader Revue passieren:

 

  • ·         Ostersturnstunde,
  • ·         Spargelessen in Laubhof,
  • ·         Gymnastik mit Musik am Kneippbecken mit Gisela Promm,
  • ·         Besuch des Schmetterlingshauses in Nonnhof,
  • ·         3-Tage-Fahrt nach Bad Wörishofen,
  • ·         Auftritt der Frauen beim Seniorentag in Amberg,
  • ·         Garagenflohmarkt bei Marianne Schwab,
  • ·         Besuch der Bergfeste,
  • ·         Walking am Trimm-Dich-Pfad,
  • ·         Weihnachtsfeier in der Frohnbergkirche und –wirtschaft.

 

Den Kassenbericht legte Christa Habermehl – für alle einsehbar – vor.

Das Programm für 2014 gab Gisela Promm bekannt.

Die diesjährige 3-Tage-Fahrt zu „Rhein in Flammen“ wird von Rita Götz organisiert und von ihr vorgestellt.

Interessante Zahlen der Turnabteilung rundeten die Besprechung ab.

7 Übungsleiterinnen und 3 Helferinnen garantieren die richtige Betreuung für derzeit 119 Kinder und 73 Erwachsene.

Mit der anschließenden Vorführung des Films vom Auftritt der Damen beim Seniorentag in Amberg und einem gemeinsamen Fischessen endete um 21:30 Uhr die Versammlung

—————————————————————————————————————————–

3-Tage-Fahrt zu „Rhein in Flammen“

 

Termin:                  04.07.14 Freitag bis 06.07.14 Sonntag

Abfahrtsort:            07:00 Uhr Su.-Ro.

Rückkunft:              06.07.14 Sonntag 21:00 Uhr

Fahrtziel:                Rhein in Flammen

Rahrtroute:

1.    Tag: 7:00 Uhr ab Su.-Ro. – Anreise über die Autobahn Nürnberg – Würzburg – Frankfurt (Möglichkeit zur Stadtbesichtigung) – Limburg – Bad Schwalbach – Wiesbaden (Möglichkeit zur Stadtbesichtigung)  – in unser Hotel im Großraum Wiesbaden/Mainz.

2.    Tag: Frühstück im Hotel. Ca. 10:00 Uhr Fahrt zur Besichtigung von Mainz und Bingen. Am Nachmittag fahren Sie zur Schiffs-Anlegestelle. Nun beginnt die gemütliche Fahrt auf dem Rhein mit Musik und Tanz, später reiht sich ihr Schiff in den Schiffskonvoi ein. Sie erleben das immer wieder einmalige Lichter-Spektakel, Feuerwerke von Burgen und Schlössern. Mit diesen vielen schönen Eindrücken fahren Sie gegen Mitternacht in Ihr Hotel.

3.    Tag: Nach dem Frühstück gegen 10:00 Uhr Fahrt entlang dem Rhein, vorbei an Burgen und Schlössern bis Rüdesheim. Besuchen Sie in Rüdesheim die bekannte „Drosselgasse“. Hier ist noch ein Aufenthalt von ca. zwei Stunden geplant. Danach in zügiger Fahrt zurück nach Sulzbach-Rosenberg mit Möglichkeit zum Abendessen z.B. in einem Weingut in Abtswind.

 

ODER

 

Rückfahrt am Spätvormittag entlang der Deutschen Weinstraße über Nierstein – Oppenheim und Worms nach Heidelberg (Mittagspause). Durch das Neckartal erfolgt die Rückfahrt über Eberbach – Neckarzimmern – Bad Friedrichshall – Neckarsulm – vorbei an Crailsheim – Abendessen im Raum Ansbach – nach Su.-Ro.

 

Ausstattung des Busses:     moderner Reisebus mit WC und Klimaanlage

Leistungen:                      –     Busfahrt

       2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet

       Unterbringung in Zimmern mit Bad o. DU/WC, Telefon, TV

       1 x Schifffahrt „Rhein im Feuerzauber“ mit Musik und Tanz

       1 x 2-Gang-Menü an Bord des Schiffes

 

Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 279,– bei mindestens 20 Teilnehmern

€ 265,– bei mindestens 25 Teilnehmern

€ 249,– bei mindestens 30 Teilnehmern

Einzelzimmerzuschlag € 46,–

 

Aufpreis pro Person:

Abendessen im Hotel am 1. Tag € 20,–