Heimsieg nach großem Kampf

Am vergangenen Samstag bestritt die U 14-Mannschaft der BG Sulzbach-Rosenberg ihr erstes Basketballspiel vor heimischer Kulisse. Gegner war der ASV Cham. Nachdem das Hinspiel gewonnen worden war, rechnete sich Trainerin Christine Maderer Chancen auf einen Sieg aus. Im Verlauf des ersten Viertels kamen aber durchaus Zweifel daran auf. Die Spieler starteten sehr zögerlich und verschliefen regelrecht die ersten fünf Minuten. Erst der eingewechselte Samuel Heine schaffte es, seine Mannschaftskameraden aufzuwecken. Mit schönen Pässen in die Zone und auch beherzterem Ziehen zum Korbdurch Jonas Herold konnten die Sulzbacher das zweite Viertel deutlich für sich entscheiden.

Mit einem beruhigenden Vorsprung von 38:26 Punkten beschloss die Mannschaft die erste Spielhälfte. Nach der Pause begann das Elend allerdings wieder von vorne. Große Unsicherheiten im Abschluss und viel zu hektisches Abspielen nach einer Balleroberung sorgten für viele Ballverluste. Zum Glück passten sich die Gegner aus Cham an, und so verlief die Partie in dieser Phase auf beiden Seiten sehr zerfahren.

Auf Sulzbacher Seite fielen deutlich zu wenige Körbe und die Chamer vergaben viele Chancen durch etliche vergebene Freiwürfe. Im letzten Viertel bewiesen die Sulzbacher dann allerdings, dass sie im Training aufgepasst hatten. Hier wurden zur Freude von Christine Maderer von verschiedenen Spielern Körbe erzielt und auch eine aggressivere Defense gespielt.

So konnte das Team der BG Sulzbach am Ende mit einem Punktestand von 66:48 einen ersten Heimsieg feiern. Am kommenden Wochenende, am Samstag um 14:00 Uhr, geht’s dann gegen die stärkeren Hamm Baskets aus Weiden.

Aufstellung: Schmirler, Heine (21), Lee (6), Herbst (2), Reutner (6), Beck, Maderer (2), Oberleiter, D., Oberleiter, L. (4), Rotfuß (2), Herold (19), Oberleiter, J. (4)