Archiv des Autors: Georg Peters

TV Athleten bei der Sportlerehrung

Nach der pandemiebedingten Pause in 2020 konnte die Stadt Sulzbach-Rosenberg in diesem Jahr wieder ihre verdienten Sportlerinnen und Sportler ehren.

Bei der Veranstaltung im Innenhof des Sulzbacher Schlosses wurden die insgesamt 153 Athletinnen und Athleten für ihre Leistungen in den Jahren 2019 und 2020 mit einer Urkunde und einem Präsent ausgezeichnet.

Unter ihnen waren auch 4 Aktive unseres Vereins. Von der Abteilung „Schwimmen“ Ulrike Grötsch, Thomas Reindl und Leo Geißner, von der Abteilung „Lauftreff“ Rainer Koch.

Ulrike Grötsch errang 2019 bei den Bayerischen Meisterschaften im Schwimmen in ihrer Altersklasse jeweils 2. Plätze über 200 m Lagen und 50 m Schmetterling. Thomas Reindl wurde Oberpfalzmeister über 200 m Rücken in 02:45:75 Min., Leo Geißner Oberpfalzmeister über 100 m Rücken in 01:18:99 Min.

Rainer Koch erkämpfte sich 2019 bei den Bayerischen Meisterschaften im Nordic-Walking in seiner Altersklasse den 3. Rang.

So kann der TV Sulzbach-Rosenberg auch auf die Leistungen dieser Sportlerinnen und Sportler stolz sein, die ihn bei ihren Wettkämpfen würdig vertreten haben.

Unter den schönen Klängen der Band „Eire-Music“ fand die Sportlerehrung ein stilvolles Ende.

 

Einladung zur TV Jahreshauptversammlung

Wir laden alle unsere Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Über Euer Kommen würden wir uns sehr freuen.

Die Jahreshauptversammlung  findet am Samstag, dem 21. August 2021, um 10:00 Uhr im Biergarten bzw. Gasthof zum Bartl, Feuerhof statt.

Anträge an den Vorstand müssen bis spätestens 07. August 2021 gestellt werden (vorstand@tv-sulzbach-rosenberg.de).

 

Klicke, um auf TOP-2021-08-21-JHV.pdf zuzugreifen

Aktuelle Regelung für städtische Hallen

das Landratsamt hat heute im Kreisamtsblatt veröffentlicht, dass Kontaktsport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 25 Personen erlaubt ist. Voraussetzung hierbei ist, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer (inklusive Kinder) einen negativen Test vorweisen können.

In Innenräumen ist kontaktfreier Sport möglich, wenn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen negativen Test vorweisen. Laut der Bayerischen Staatsregierung (Stand 20.05.2021) gilt hierbei jedoch weiterhin die Kontaktbeschränkung von bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten (siehe Anhang Bürgerbeauftragter).

Nach diesem Stand ist der Vereinssport in den städtischen Sporthallen leider aktuell doch nicht möglich!

Entschuldigen Sie die Umstände. Sollten wir diesbezüglich verbindliche neue Aussagen bekommen, melden wir uns bei Ihnen.  

Stadtmarketing / Tourist-Information / Kulturwerkstatt

Sulzbach-Rosenberg, 21.05.2021

Nutzung von Freisportanlage Krötensee

nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister und dem Leiter der Krötenseeschule darf ich Ihnen mitteilen, dass Sie die Freisportanlage der Krötenseeschule für den Vereinssport wieder nutzen können.

Bitte beachten Sie, dass die Vereine selbstständig für die Einhaltung der jeweiligen aktuellen Bestimmungen verantwortlich sind.

In der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung heißt es:

in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 liegt, ist nur kontaktfreier Sport mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und den Angehörigen eines weiteren Hausstands – max. fünf Personen – (Kinder unter 14 nicht mitgerechnet) sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt;

Bitte achten Sie selbstständig auf Änderungen der Verordnungen und der 7-Tage-Inzidenz und passen Sie Ihre Trainingskonzepte dementsprechend an.

Bitte sprechen Sie die Nutzungszeiten bzw. die Aufteilung des Sportplatzes untereinander ab.  Anfragen lagen uns bisher vom HC Sulzbach, vom Lauftreff des TV Sulzbach-Rosenberg und von Frau Pickel vom TuS Rosenberg.

Herr Danninger bat mich außerdem zu erwähnen, dass der Sportplatz in Absprache mit der Stadtgärtnerei für den Sommer vorbereitet wird. Es kann allerdings noch etwas dauern, daher haben Sie Nachsicht, wenn Sie noch nicht die idealen Sportbedingungen vorfinden.

Ich hoffe diese Info hilft Ihnen weiter und wünsche viel Spaß beim Trainieren.

Nina Mutzbauer – Stadt Sulzbach-Rosenberg

Vielen Dank für Eure Treue und frohe Ostern

Liebe Mitglieder,

leider erleben wir Ostern erneut mit Corona-Einschränkungen. Die Hoffnung auf eine verbesserte Situation hat sich noch nicht erfüllt.

„Wie es früher einmal war“ klingt mittlerweile schon utopisch. Unsere Hoffnungen auf Normalität müssen wir wohl oder übel noch eine Weile hintanstellen und stattdessen lernen, mit der veränderten Situation weiterhin zurecht zu kommen.

Wir danken Euch, dass Ihr Eurem Verein trotz der widrigen Umstände treu geblieben seid. Es ist beruhigend zu wissen, dass wir in schwierigen Zeiten zusammenhalten.

Wir machen uns natürlich Gedanken, was wir für unsere Mitglieder angesichts der anhaltendend schwierigen Situation tun können, hoffen aber sehr, dass wir bald wieder unser Sportbetrieb aufnehmen können.

Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest und anhaltende Gesundheit.

Vorstand des TV Sulzbach-Rosenberg e.V.

Etwas besonderes – nur für Euch

 

 

 

 

 

Unabhängig von den Sportarten die wir bisher betreiben, ist Yoga eine gute Ergänzung, mit dem Ziel Körper und Seele in Einklang zu bringen. Das ist gerade in der Corona Zeit wichtig!

Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind recht einfach und m.E. für alle erfüllbar.

  • für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet
  • Smartphone, Tablet oder Laptop mit Internet Zugang
  • Yogamatte oder andere rutschfeste Unterlage ( Teppich etc.)
  • Bequeme Kleidung
  • Decke & Kissen
  • Anmeldung bis Sonntag 21.02. 18:00 Uhr – per Email an die Adresse:  yoga@tv-sulzbach-rosenberg.de

ZOOM Anwendung

Die Stunden finden via ZOOM statt. Ein Link zur jeweiligen Stunde wird vor der Stunde per e-mail zugesendet. In den meisten Fällen reicht es auf den Link zu klicken. Mehr Informationen über die Zoombenutzung:  https://zoom.us/de-de/resources.html

Wir hoffen, dass dieses Angebot bei Euch ankommt und die Teilnehmer viel Freude mit Christina und Yoga haben.

Georg Peters und Gisela Promm

Liebe Mitglieder, liebe Funktionsträger,

ein hartes Jahr mit vielen Einschränkungen und Entbehrungen neigt sich dem Ende entgegen. Keiner konnte seinen Sport so ausüben wie geplant, keiner konnte seine sozialen Kontakte im Privaten wie im Verein so pflegen, wie er das gerne gewollt hätte. Gar nicht zu sprechen von eventuellen persönlichen oder familiären Corona-Auswirkungen.

Wir können sehr gut nachempfinden, wie schwer es in diesen Zeiten ist, die Motivation für unsere Sportarten und für die Arbeit in unserem Verein nicht zu verlieren. Die Kraftanstrengungen und Motivation zum fast täglichen Krisenmanagement bei unseren Übungsleitern und Trainern hochzuhalten, ohne ein dauerhaftes Licht am Ende des Tunnels zu sehen, war hart.

Wir möchten uns nicht nur bei den Abteilungsleitern, Übungsleitern, Trainern und allen Helfern für die im ablaufenden Jahr erbrachten Leistungen bedanken, wir danken auch allen unseren Mitgliedern die uns in diesen schwierigen Zeiten die Treue gehalten haben. Wir werden, wenn wieder erlaubt und möglich, alles tun, um dieses Vertrauen wieder zu bestätigen.

Wir wünschen Euch zum Abschluss dieses Jahres in aller erster Linie für Euch und Eure Familien Gesundheit und ein paar ruhige Tage, um Kräfte für die Aufgaben im neuen Jahr sammeln zu können, in dem wir hoffentlich baldmöglichst mit einem einigermaßen normalen Trainings- und Wettkampfbetrieb beginnen können.

Seid zuversichtlich, vorsichtig und bleibt gesund!

Dezember 2020

Eure Vorstände

Georg Peters und Gisela Promm

Alle Turnhallen ab 02.11.2020 bis auf Weiteres gesperrt

Sehr geehrte Damen und Herren,

um die Corona-Pandemie einzudämmen, wurde ab dem 02.11.2020 ein Teil-Lockdown verhängt, deshalb sind die landkreiseigenen Turnhallen ab Montag, den 02.11.2020 bis auf Weiteres für den Vereinssport gesperrt.

Es ergeht Nachricht, wenn diese wieder frei gegeben werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitta Hofmann

Landratsamt Amberg-Sulzbach, Hochbau / Energie- und Gebäudemanagement
Schloßgraben 3, 92224 Amberg, Tel.: +49 9621 390
eMail: gebaeudemanagement@amberg-sulzbach.de
Ansprechpartner: Brigitta Hofmann, Kreisbeschäftigte
Tel. (direkt): +49 9621 39 463, Fax (direkt): +49 9621 37605-390
Zi-Nr.: 62/5, UG
Gebäude: Dienstgebäude Beethovenstraße, Beethovenstraße 7, 92224 Amberg
web: http://www.amberg-sulzbach.de
Datenschutzhinweise finden Sie unter: www.amberg-sulzbach.de/datenschutz/

Wir und die Coronaeinschränkungen

Liebe Mitglieder, liebe Sportfreunde,

als erstes möchten wir Euch danken, dass Ihr uns trotz der Corona bedingten Einschränkungen bzw. dem kompletten Ausfall von Trainingsbetrieb, treu geblieben seid. Wir hoffen, dass wir diese Zeit gemeinsam mit Euch gut überstehen und freuen uns wieder auf die normale Zeit, die hoffentlich bald kommen wird.

Die Unwägbarkeiten und die Unsicherheit, verursacht durch die Corona Pandemie, sind vielfältig. Sicherlich fragt Ihr Euch, wie es im Verein weitergeht. Wann findet der Trainingsbetrieb statt und wenn ja unter welchen Einschränkungen!

Das sind alles Fragen, die im Wesentlichen von der Freigabe der Spielstätten (Hallen) abhängig sind. Die Kommune und das Landratsamt geben hier den Takt vor, wiederum abhängig von den ministerialen Vorgaben.

Zurzeit können wir alle „nur auf Sicht fahren“. Die Entscheidungen sind so valide, dass das – was heute gilt – morgen schon überholt sein kann. Die Landesregierung hat aktuell ab dem 19. September wesentliche Erleichterungen bezüglich Training und Spielbetrieb angekündigt.

Noch wissen wir nicht wie sich das auf uns auswirken wird! Wir werden versuchen Euch über unsere Homepage am Laufenden zu halten. Von unserem Sportverband werden Handlungsempfehlungen permanent aktualisiert, einen Link dazu haben wir veröffentlicht. Auf diese Art und Weise kommen wir über diese Zeit, die für uns alle nicht einfach aber unumgänglich ist.

Passt auf Euch auf!  Wir wünschen Euch eine gute Zeit und hoffen, dass Ihr unserem Verein weiterhin treu bleibt.

 

Die Vorstände des TV Sulzbach-Rosenberg

 

TV mit Floorball an der Grundschule

Auf Initiative von Georg Peters, dem Vorsitzenden des TV Sulzbach-Rosenberg, wurde letzte Woche den Dritt- und Viertklässlern der Pestalozzi-Grundschule Sulzbach-Rosenberg die Sportart Floorball, auch bekannt als Unihockey, vorgestellt.

Unterstützt von Felix Stark, einem Vertreter des Floorball-Verbandes e.V., Werner Putz, ehemaligem Lehrer an der Pestalozzisschule und Gerhard Kwieczinski veranstaltete Georg Peters nach Absprache mit der Schulleiterin Frau Köstler am 24. und  26. September zwei Aktionstage, um den Mädchen und Buben der 3. und 4. Klassen diese dem Eishockey nahe stehende Sportart vorzustellen.

In der Sporthalle der Grundschule wurden unterschiedliche Parcours aufgebaut, auf denen den Schülern und Schülerinnen zunächst einmal die Grundlagen dieser Sportart erläutert wurden. Mit großer Begeisterung machten die Kinder mit, versuchten sich an den Geschicklichkeitsübungen und der Handhabung der Schläger, mit denen der Ball geführt wird. Als es dann hieß, Mannschaften aufzustellen und das auszuprobieren, was gerade geübt worden war, kannte die Begeisterung keine Grenzen.

Absicht dieser Aktionstage ist nicht nur, den Kindern die Sportart vorzustellen, sondern sie auch auf Dauer zu regelmäßigem Training heranzuziehen. Daher wurde das Angebot gemacht, einmal pro Woche eine Stunde lang zu üben und zu trainieren, um auf lange Sicht vielleicht eine neue Sparte auf Vereinsebene in Sulzbach-Rosenberg anbieten zu können.

Für Dienstag, den 1. Oktober, war das erste Training anberaumt und der Andrang war überwältigend: 28 Mädchen und Jungen hatten Gefallen am Floorball gefunden, kamen zum ersten Treffen und machten mit viel Elan mit.

Da weder der TV Sulzbach-Rosenberg noch die Pestalozzischule über Ausrüstung für Floorball verfügen, wurde zunächst das notwendige Material, d.h. Schläger und Bälle, vom Floorball-Verband e.V. zur Verfügung gestellt. Sollte sich diese Sportart auf Dauer durchsetzen, muss natürlich die Ausrüstung besorgt werden. Eine erste Anschaffung sind Kleintore, die im Schüler- und Kleinfeldbereich eingesetzt werden. Für weitere Unterstützung werden Sponsoren gesucht, um diese Initiative nicht im Sande verlaufen zu lassen.

Die Initiatoren danken der Schulleitung und dem Kollegium der Pestalozzischule  für die tatkräftige Unterstützung beim Start dieses neuen Projektes, das vor allem den Kindern und Jugendlichen zugutekommen soll.

Jürgen Mauritz beim Würzburger Marathon zweiter

Bei der 19. Auflage des Würzburg Marathons gab es am vergangenen Sonntag einen schönen Erfolg für die Herzogstadt: Jürgen Mauritz vom TV Sulzbach-Rosenberg belegte in der Konkurrenz der Herren mit einer Zeit von 2:36:17h den zweiten Gesamtplatz. Sieger wurde, wie schon 2016, der gebürtige Würzburger Johannes Arends von der TG Kitzingen in einer Zeit von 2:34:21h.

 Bei strahlendem Sonnenschein, aber einer für Marathonverhältnisse etwas zu warmen Witterung, gingen die ca. 400 Marathonläufer zusammen mit nochmals über 1500 Halbmarathonis um 9Uhr auf die Strecke durch die Stadt. Vorbei an nahezu allen Sehenswürdigkeiten Würzburgs mussten die Läufer zwei bzw. eine Runde absolvieren.

 Nach dem Start bildete sich im Marathon schnell eine Zweierspitze mit Arends und dem Vorjahressieger Marius Meyer (Swan Racing Team Concordia Schwanfeld). Jürgen Mauritz lief derweil sein Rennen kontrolliert dahinter auf Platz 3 liegend. Auf der zweiten Hälfte forderte dann die zunehmende Wärme ihren Tribut. Die Spitze zerbrach nach ca. 30km und während Arends seinen Sieg ungefährdet ins Ziel bringen konnte, wurde Meyer als Opfer des anfänglich hohen Tempos nun deutlich langsamer. Jürgen Mauritz schaffte so noch den Anschluss und konnte Mayer schließlich bei Kilometer 40 überholen und sich damit den zweiten Platz auf dem Siegerpodest sichern.

 In der Damenwertung siegte die Vorjahresgewinnerin Friedericke Schoppe (LSG Goldener Grund Selters) in einer Zeit von 2:57:19h vor Beatrice Hirsch in 3:11:34h und Kerstin Hötte in 3:18:55h. Die Sieger im Halbmarathon waren bei den Herren Filimon Habtemikael (LG Karlstadt-Gambach-Lohr) in 1:13:42h sowie bei den Damen Franzi Bossow (TSVE 1890 Bielefeld e.V.) in 1:20:13h.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung des TV Sulzbach-Rosenberg e.V.

Die Jahreshauptversammlung des TV Sulzbach-Rosenberg e.V. findet am Sonntag, dem 28. April 2019, um 17:00 Uhr im Gasthof Bartl, Feuerhof, mit folgender Tagesordnung statt.

  1. Begrüßung
  2. Rechenschaftsbericht
  3. Kassenbericht
  4. Kassenrevision
  5. Abteilungsleiterberichte
  6. Antrag auf Entlastung des Vorstands
  7. Neuwahlen
  8. Weitere Anträge
  9. Ehrungen
  10. Sonstiges

Anträge an den Vorstand müssen bis zum 14.04.2019 gestellt werden (vorstand@tv-sulzbach-rosenberg.de).