TV-Damengymnastik begeistert bei Messe „Die 66“

Aufführungen bei Deutschlands größter 50-plus-Messe in München

Die Damengymnastik unterhielt das Publikum auf der Messe „Die 66“, Deutschlands größter 50-plus-Messe in München, mit ihren vielfältigen und originellen Aufführungen auf der Sportbühne in Kooperation mit Damen der DJK 2002 Amberg, verantwortlich Evelin Hensel (BLSV Bezirksreferentin).

Mit den Trainingsgeräten Pezziball und Theraband wurden nach rhytmischer und origineller Musik verschiedene Übungen gezeigt. Gisela Promm vom TV-Sulzbach, verantwortlich für die Choreografie beider Gruppen, erklärte den Senioren, wie mit einfachen und günstigen Mitteln die Übungsgeräte für das „Potpourri mit und auf dem Pezziball“ hergestellt wurden. Interesse weckte vor allem bei Vertretern anderer Vereine das selbst hergestellte Übungsgerät – Tennisball am Theraband -. Eine ausgefallene Idee war auch, dass für die Übung mit den Drumsticks die Pezzibälle mit Baueimern auf die richtige Höhe gebracht wurden.

Nach der Aufforderung zum Mitmachen nahmen die interessierten Messebesucher und begeisterten sportlichen Senioren das Angebot gerne an.

BLSV-Bezirksvorsitzender Arnold Lindner und BLSV-Vizepräsident Otto Marchner bedankten sich bei Gisela Promm für die Gestaltung der gelungenen Aufführung. Hat es doch wieder gezeigt, dass durch fetzige Musik, einfache Choreografie und mit den richtigen Sportgeräten ältere Menschen für den Seniorensport begeistert werden können.

Die Aktiven und mitreisenden Gäste erlebten einen kurzweiligen und informativen Messetag.

Bilder unter www.tv-sulzbach-rosenberg.de/Bildergalerie/2012_04_23-Messe München